✖︎ GESUNDES "FAST FOOD"

Da ich mich mit meinem Fernstudium gerade auf der Zielgeraden befinde, hatte ich heute so viel um die Ohren, dass mir jetzt nicht nur der Kopf brummt. Auch zum kochen ist es mittlerweile einfach schon viel zu spät und manchmal hat man auch schlicht keine Lust mehr auf aufwendiges Gemüse schnippeln. Also musste meine „Notlösung“ mal wieder herhalten, wobei ich die Bezeichnung echt ein bisschen gemein finde. Mein Lieblings-Smoothie erinnert an den rote Beete Kuchen, den ich vor einiger Zeit auf dem Blog gepostet habe und ersetzt wunderbar eine Mahlzeit. Die süße Obst-Sünde muss ab und zu mal sein und um die Zeit liegt sie vor allem auch nicht mehr allzu schwer im Magen. Der unkomplizierte Saft rettet mich oft, wenn ich viel unterwegs bin und irgendwie Lust auf was „Leichtes-Frisches“ statt schwerer Kohlenhydrate habe…
Da ich alles natürlich in Bio-Qualität kaufe, muss gar nicht viel geschält werden. Nur die Blutorangen-Schale mache ich grob ab, ansonsten schmeiße ich einfach alles zusammen in den Mixer, der einen echt guten Job macht. Leider hatte ich heute keine Heidelbeeren mehr, aber die sind in dem Smoothie natürlich auch noch echt lecker. Also wenn Ihr welche habt, unbedingt dazugeben :).

✖︎ ZUTATEN

1 frische rote Beete
Karottensaft (0,33 ml – Alnatura)
1 Blutorange
1 EL Kakao
1 TL Leinsamen

✖︎ ZUBEREITUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.