Turbulente Tage liegen hinter mir und das ausgerechnet in der Adventszeit. Meine selbst auferlegte Therapie gegen die Protein Mangelernährung (PEM) und die gemeinen, kleinen Adenoviren, verspricht schon jetzt wenigstens einen Teilerfolg, auch wenn es unglaublich an meinen letzten Kraftreserven zerrt. Zum weihnachtlichen Plätzchenduft, der normalerweise in der kalten Jahreszeit aus meinem warmen Ofen strömt, trägt dieser Zustand auch nicht gerade bei. Die starken Erschöpfungszustände zwingen mich momentan dazu, in lange Traumwelten abzutauchen. Das ist zum einen extrem untypisch für mich „hyperaktiven Kribbel“ und zum anderen hört sich das auch ziemlich langweilig an, was es unterm Strich auch ist, aber ich sehe ein, dass Ruhe jetzt das wichtigste ist… Manchmal zumindest :D…. Ein Buttermilch – Reisjoghurt – Experiment und wenigstens ein paar Plätzchen sind letztens dann doch noch entstanden. Kaum hat der nette DHL Mann geklingelt, war das Paket mit dem neuen Joghurtbereiter und dem Joghurtferment auch schon aufgerissen und startklar.

Ich habe mich also getraut… Nach so langer Zeit endlich mal wieder einen Joghurt zu essen, das ist für mich sowas wie Luxus. Angespornt durch ein echt leckeres Plätzchenrezept, für das ich Joghurt benötigte, hat es mir dann doch in den Fingern gekribbelt. Das Ergebnis? SUPERLECKER. Natürlich sollte man nicht mit falschen Erwartungen an die Sache rangehen. Mit den gängigen Supermarkt-Produkten hat das nichts gemeinsam. Dennoch landet gerade ein Löffel cremig milder Pflanzenjoghurt in meinem Mund und ich bin restlos begeistert. Gerade die wenigen Zutaten überzeugen und der Joghurt enthält natürlich  auch keine ungesunden Zusätze. Das ist für Allergiker, wie auch für alle anderen Menschen eine richtig tolle Sache.

Das Rezept für die vegane Buttermilch habe ich direkt mit angehängt, weil doch demnächst dieses leckere Plätzchenrezept folgt und da werden wir die zwei gesunden „Milchprodukte“ direkt in unseren Teig rühren. Die Vorbereitungen können losgehen, hier sind die Rezepte….

VEGANE BUTTERMILCH & REISJOGHURT

VEGANE BUTTERMILCH

ZUTATEN

250 ml Mandelmilch oder andere Pflanzenmilch
1 Prise Salz
1 EL Apfelessig

ZUBEREITUNG

In ein hohes Gefäß das Salz und den Apfelessig geben

Die Mandel/Pflanzenmilch langsam daraufgießen und ca. 10 Minuten ruhen lassen

Anschließend mit einem langen Löffel verrühren

REISJOGHURT IM JOGHURTBEREITER

ZUTATEN

Für ca. 4 Portionen

250 ml stilles Wasser
100 g Langkornreis
30 ml Mandelmilch
1 Beute Joghurtferment

ZUBEREITUNG

Bitte unbedingt darauf achten, nur saubere Löffel zu verwenden!

Den Reis kochen - ohne Salz - und anschließend mit Wasser und der Mandelmilch in einen Mixer geben und ordentlich mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Alternativ könnt Ihr dazu auch einfach einen Pürierstab verwenden

Joghurtferment dazugeben und nochmal ordentlich miteinander verrühren, bevor das Ganze in einen Joghurtbereiter gegeben wird. Am besten über Nacht fermentieren lassen

Der Pflanzenjoghurt ist ca. 5 Tage haltbar. Ich habe mir auch ein Teil eingefroren. So habe ich zum backen, für selbstgemachtes Eis oder einfach zum naschen, immer was zuhause.

Anschließend für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.